Donnerstag, 25. Oktober 2012

Emilias Lieblingsbücher

Wir haben momentan eine schöne Aktion in unserer Krabbelgruppe. Jede Woche bringt eine Mama die 3 Lieblingsbücher mit und stellt sie den anderen vor. So kriegt man neue Anregungen, gerade jetzt vor Weihnachten sehr praktisch.

Und weil morgen wir damit an der Reihe sind hab ich mir gedacht ich stell Euch auch einfach mal unsere Top 3 vor.

Los gehts:

Bilder suchen - Wörter finden
Rundherum in meiner Welt



Das Buch ist empfohlen für 18-24 Monate. Wir hatten es schon etwas eher und auch da hat es Emilia schon viel Spaß gemacht und sie hat darin viele bekannte Sachen entdeckt.

Es gibt immer eine Doppelseite mit einem großen Bild (wie mittig auf dem Cover zu sehen) und die nächste Doppelseite zeigt nochmal einzeln die ganzen Dinge der vorigen Seite (so wie man es oben und unten auf dem Bild sieht).

In unserem Buch sind die Themen: Auf dem Spielplatz, In der Stadt, Im Supermarkt, Auf dem Bauernhof, Am Strand.

So weit ich weiß gibt es in der Reihe auch noch andere Bücher, entsprechend dann natürlich mit anderen Themen.

Gekostet hat das Buch 6,95€ und zu bekommen ist es z.B. hier.


Wer hat sich hier versteckt?
Suche die Tierkinder



Das Buch ist ebenfalls angegeben mit 18+ Monate.

Emilia findet es inzwischen total toll, anfangs hatte sie die Technik mit dem Aufschieben noch nicht ganz raus.


Inzwischen freut sie sich aber immer unheimlich, wenn sie die versteckten Tiere entdeckt. Und da gibt es natürlich auf jeder Seite eins zu entdecken, Hunde, Katzen, Schweine, Hasen, da ist alles dabei.

Preis ist 8,95€ und hier auch wieder ein Link für Euch.

Und hier kommt Emilias absolutes Lieblingsbuch. Das hat ihr der Papa bestimmt schon vor knapp einem Jahr gekauft.

Tigers toller Fototag


Das Buch besteht aus einer kleinen Geschichte, aber vor allem aus dem Fotoapparat, der fest im Buch angebracht ist und auf dem man die verschiedenen Tierknöpfe (plus "Klick", woraufhin es dann blitzt) drücken kann. Das lustige ist, daß die Tiere nicht ihre "normalen" Geräusche machen, sondern es kommt das zur Geschichte passende - da summen dann beim Hund die Bienen und beim Bär blubbert der Kochtopf.

Anfangs hat Emilia immer wild gedrückt, inzwischen drückt sie meistens den zur jeweiligen Seite passenden Knopf. Außer sie will geschätzte hundert mal hintereinander die Bienen summen hören - was übrigens
unser Hund anfangs gar nicht so lustig fand (die hat sich umgeschaut, wo denn nur die Biene steckt), hihi!

Das Buch hab ich nun auch hier entdeckt, mein Mann hatte es damals (ich bin mir sicher, günstiger) vom Discounter mitgebracht.

So, vielleicht konnte ich ja dem ein oder anderen ein noch unbekanntes Buch vorstellen.

Noch eine kleine Bitte von mir in eigener Sache... ich habe ja noch gar keine eingetragenen Leser *traurig schau*... also wenn jemand hier gern bei mir mitliest würde ich mich wirklich total freuen, wenn Ihr Euch eintragt *lieb schau*...

Bis bald
Eure Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Euren Kommentar! Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!