Dienstag, 30. Oktober 2012

Ganz einfach, aber sooo lecker

Gestern Abend gab es bei uns, ganz einfach, Spaghetti mit Tomatensoße!

Wirklich nichts besonderes, aber trotzdem total lecker, auch Emilia hats geschmeckt - wie dieses Bild beweist:


Und weil es uns so gut schmeckt, schreib ich Euch hier jetzt einfach mal auf, wie ich das mache, aaaaalsoooo:

Zuerst wird eine Zwiebel in nicht zu kleine Würfel geschnitten und in Olivenöl glasig gebraten.

Dann Tomatenmark (ich nehm immer nach Gefühl, aber auf jeden Fall einen guten Esslöffel) in der Pfanne mit anbraten und danach mit passierten Tomaten (oder Tomatenstücke - ich mag Tomaten nicht, also keine Stücke, deswegen gibts die bei mir nur passiert) aufschütten.

Gewürzt wird bei mir nur mit Salz, Pfeffer und ner Brise Zucker. Lecker ist auch noch eine Knoblauchzehe (einfach in der Mitte durchgeschnitten) mitzubraten. Die nehm ich dann zum Schluß wieder raus.

Und jetzt kommt das Wichtigste... einfach so lang wie möglich bei geringer Hitze köcheln, immer wieder durchrühren und wenn es zu dickflüssig wird einfach etwas Wasser zugeben.

Es ist wirklich so, je länger die Soße kocht desto leckerer wird sie - gilt übrigens genauso für Bolognese.

Und hier ist das fertige Ergebnis


Bis bald
Eure Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Euren Kommentar! Ich freue mich sehr über jeden einzelnen!