Donnerstag, 29. November 2012

Beauty is where you find it #42

Als Frau kleine Wunderwelt mal wieder durchs Dorf lief um ein schönes Bild für Nic zu finden...

Hihi, so oder so ähnlich könnte die Geschichte für das Foto für "Beauty is where you find #42" beginnen. Da lief ich mal wieder durch unseren Ort auf der Suche nach einem tollen Bild. 

Natürlich hätte ich auch direkt Fotos von Buffy nehmen können - die ist ja schließlich auch wirklich kuschelig, aber das war mir dann doch zu einfach...

Mein Nachteil war nun allerdings, daß mich bei dem schlechten Wetter mal wieder die frühe Dunkelheit überrascht hat... also ist das Bildchen auch ein bißchen dunkel geworden.

Hm, und es ist vielleicht eine etwas eigenwillige Interpretation von kuschelig...


Aber irgendwie fand ich es so witzig...

Die Katzen, die ja eigentlich kuschelig sind aus Stein, aber dafür im Gras aufgestellt, daß irgendwie dafür total kuschelig aussieht.

Sagt mal, ist es bei Euch heute auch so kalt geworden oder habt Ihr vielleicht sogar schon Schnee? Hier wird es irgendwie stündlich kälter... aber noch regnet es.

So, dann werd ich mal anfangen die Weihnachtsdeko ausm Keller zu holen.

LG
Eure Andrea


Dienstag, 27. November 2012

Der etwas andere Adventskalender

Hallo Ihr Lieben,

den ganzen Tag hatte ich diesen Post hier (für den creadienstag) schon geplant, bin aber erst jetzt spät abends dazu gekommen - aber ich habe es ja geschafft und kann Euch mein Ergebnis präsentieren!

Unser Zweit-

Adventskalender

Unseren "Haupt"-Adventskalender kennt Ihr ja schon aus meinem Post zur Eltern-Kind-Blogparade: November 2012. Dazu noch schnell ein paar Worte bevor ich Euch meine Bastelidee zeige.

Ich habe mich nun definitiv entschlossen meinen "alten" Adventskalender für Emilia weiterhin zu nutzen. Ich bringe es einfach nicht übers Herz ihn nicht zu nehmen und er gefällt mir ja auch richtig gut. Ich werde es jetzt nur so machen, daß ich die Päckchen für die einzelnen Tage selbst in Geschenkpapier verpacke, dann habe ich auch was eigenes dabei. Ich bin überzeugt, daß das die richtige Entscheidung ist.

So jetzt zeig ich Euch aber was ich gerade gebastelt habe...


Hm, da kann man sich wahrscheinlich noch nicht wirklich viel darunter vorstellen, gell? Ich erklärs Euch gleich.

Hier noch einmal näher:


Also, das ist ein Weihnachtsmann, einfach aus Tonpapier ausgeschnitten (die Augen und Brille habe ich frei Hand aufgezeichnet, wie vermutlich unschwer zu erkennen ist...) und aufeinandergeklebt.

Die Zahlen habe ich direkt auf so doppelseitige Fotokleber geschrieben, weil die dann direkt benutzt werden können... und zwar für...


Wattebällchen

Die werden da dann einfach aufgeklebt und so wird Tag für Tag der Bart des Weihnachtsmanns dichter. 

Ich muß gestehen, ich habe diese Idee irgendwo in den Weiten des Internets entdeckt, aber weder auf Pinterest noch sonst irgendwo abgespeichert - daher ohne Link.

Ich finde es aber wirklich eine ganz süße Idee und bin gespannt, ob es Emilia gefällt, wenn sie den Weihnachtsmann morgen sieht.


A propos Emilia, ich hatte Euch ja vorgestern von ihrer neuen Liebe zu den Eseln erzählt... schaut mal mit was der Papa heute vom Einkaufen heimgekommen ist


"EESEEE" (das "L" ist eher nicht vorhanden...)

Total goldig oder?

So, dann geh ich den Post mal noch schnell beim creadienstag einstellen - da bin ich ja gerade so noch pünktlich.


Wünsche Euch eine Gute Nacht!

LG
Andrea

Sonntag, 25. November 2012

Von Eseln und einem Brief ans Christkind

Esel

Emilia hat definitiv ein neues Lieblingstier und gleichzeitig ein neues Lieblingswort. Wir waren heute Nachmittag bei "Advent im Stall". Das ist das Weihnachtsfest einer Tierschutz-Organisation hier bei uns. Und da hat Emilia sich definitiv in die Esel verliebt. Ich wusste vorher nicht mal, daß sie "Esel" schon sagen kann, hat es aber dann die ganze Zeit geplappert. 





Das sind aber auch wirklich 3 ganz ganz liebe Tiere - sie haben sich von allen Besuchern füttern lassen und die Kinder waren natürlich alle ganz hin und weg.

Natürlich gibt es dort auch jede Menge andere Tiere, von Hühnern und Gänsen, über Hasen, Ziegen und Schweinen bis hin zu ganz vielen Pferden, die teilweise aus üblen Zuständen oder vor dem Schlachter gerettet wurden. Es ist einfach schön zu sehen, daß es den Tieren dort wieder richtig gut geht.

Es gibt bei allen Tieren ein Info-Schild, wo die Tiere herkommen und das ist manchmal wirklich ganz schön traurig zu lesen... daß z.B. ein Pferd einfach weggegeben wird, weil es sich nach einer schweren Krankheit nicht mehr für den Turniersport eignet...

Emilia fand auch die Schweine (die man sogar auch streicheln darf) und die Gänse total spannend, aber da hab ich leider keine Fotos gemacht, weil ich nur das Handy als Kameraersatz dabei hatte.


Als wir dann abends wieder daheim waren haben wir noch einen

Brief ans Christkind


geschrieben. Also gut, Emilia hat gemalt und ich habe geschrieben. Ich finde das so eine süße Idee, daß die Kinder da wirklich Antwort bekommen. Ich hatte das ja schonmal mitbekommen, daß es das gibt, aber natürlich ist das erst jetzt mit der kleinen Maus interessant geworden. Und bei meinen Recherchen im Web habe ich dann rausgefunden, daß es 7 verschiedene Weihnachtsmann/Christkind Postämter und 2 Nikolaus Postämter gibt - ich dachte immer das wäre nur eins.

Weihnachtspostämter in Deutschland (<= klick)


Ganz besonders süß finde ich, daß Briefe die einfach "nur" an den Weihnachtsmann adressiert sind, also ohne die Adresse von einem der Postämter trotzdem ankommen und einfach an eine Stelle weitergeleitet werden. Ist das nicht total klasse, daß ein Kind, das einfach an den Weihnachtsmann schreibt dann Antwort bekommt? Finde ich super!

Jedenfalls haben wir uns nun eine Adresse rausgesucht - und zwar die vom Christkind in Bayern. Ich komme ja ursprünglich aus München und bei uns kam immer das Christkind, also nicht der Weihnachtsmann und von daher stach mir das natürlich gleich ins Auge.

Also habe ich nun vorhin einen kleinen Brief geschrieben und werde den morgen gleich abschicken. Ich bin ja selbst nun schon mehr als gespannt was da für eine Antwort kommt.



Und da habe ich auch gleich mal 2 Fragen an Euch!

1. Wie ist es bei Euch? Kommt bei Euch der Weihnachtsmann oder das Christkind?

2. Hat jemand von Euch schon mal einen Brief an eines dieser Weihnachtspostämter verschickt? 

Ich freue mich schon auf Eure Antworten und wünsche Euch noch einen wunderbaren restlichen Sonntagabend!

LG
Eure Andrea

Donnerstag, 22. November 2012

Beauty is where you find it #41 - "Ruhe"

Ruhe



so lautet das aktuelle Thema von Nic für "Beauty is where you find it". 

Ruhe Ende November??


Ok... zwar musste ich mir die letzten Tage wegen der blöden Erkältung ein bißchen mehr Ruhe gönnen als sonst (es geht übrigens wieder besser), aber das taugt ja nicht für ein Foto.

Meine kleine Maus war heute tagsüber übrigens der Meinung gar keine Ruhe zu brauchen... heute wurde der Mittagsschlaf einfach mal komplett boykottiert! Dafür schläft sie schon seit 19:00 Uhr. So habe ich nun zumindest die Ruhe meinen Post hier zu schreiben. Wenn auch schon etwas spät.

Also kommen wir zurück zum Foto-Thema.... ich muß gestehen, ich musste im Foto-Archiv kramen und habe leider keine aktuellen Fotos für Euch.

Beim Thema Ruhe kommt mir als erstes immer ein leerer Strand in den Sinn - egal ob morgens oder abends (wobei ich gestehen muß, daß ich morgens eher selten einen leeren Strand sehe... Langschläfer lässt grüßen!)

 Die Playa de Palma (Mallorca/Spanien) 


 Die Adria bei Cavallino (Italien)


Aber natürlich tragen auch folgende Fotos zur täglichen Ruhe bei ;)

eine (fast) tief schlafende Buffy... wehe es kommt der Briefträger

 und eine schlummernde Emilia... auch schon ein etwas älteres Bild, aber ich fands so schön, das war auch ganz entspannt am Strand letztes Jahr


So, das war mein Beitrag zum heutigen "Beauty is where you find it".
Noch viel mehr tolle Bilder findet Ihr wie immer bei Luzia Pimpinella!

Liebe Grüße
Eure Andrea

Kleines Update

Zum einen gibt es hier gar nicht viel zu berichten... wir liegen hier nämlich immer noch alle mit Erkältung flach. Inzwischen scheint es den Wunderwelt-Mann auch noch erwischt zu haben - er klagte heut Abend schon über Halskratzen und eine zue (hihi, das Wort gibt es nicht wirklich, oder?) Nase.

Eigentlich wollte ich ja heute mit den Weihnachtsvorbereitungen beginnen, hatte schon ein Plätzchen-Rezept und eine Deko-Idee rausgesucht... aber war dann einfach zu kaputt. Emilia ebenso und so haben wir einen Teil unseres Tages auf der Couch verbracht. Draußen waren wir nur mit Buffy und beim Einkaufen...



Emilia ist jetzt schon von den gratis Panini-Tütchen total begeistert... wie soll das erst werden, wenn sie das mal sammelt. Ich war da total verrückt danach, Alf, Glücksbärchen, WM... Alles!

Wie Ihr vielleicht bemerkt habt habe ich vorhin das Design meines Blogs mal total verändert. Eigentlich war ich grad am Fotos sortieren, da bin ich ja immer etwas hinterher und muß mich jetzt dann unbedingt mal an ein Album setzen! Auf jeden Fall fiel mir da auf, daß ich mit meinem Aussehen (also dem des Blogs) nicht mehr wirklich zufrieden bin. Jetzt gefällt es mir ganz gut - was sagt denn Ihr dazu?

So, jetzt versuch ich mal zu schlafen und hoffe mal, daß es uns morgen besser geht (Buffy hustet übrigens auch schon)!

Gute Nacht wünscht
Eure Andrea

P.S.: Vielleicht kann ich Euch hier bald ein erstes kleines Gewinnspiel präsentieren... bald mehr dazu :D

Dienstag, 20. November 2012

Klebefolienbild - Beschäftigung für die Triefnase

So, jetzt hat es uns auch richtig erwischt - Emilia und ich sind total erkältet...  heute Morgen war ich noch hochmotiviert und habe damit begonnen Emilias Kinderzimmer einer großen Aufräum- / Ausmist-Aktion zu unterziehen. Nach ihrem Mittagsschlaf (den ich strickend auf der Couch verbracht habe) war ich dann allerdings so k.o., das nicht mehr viel ging. Da ist der Rest also schonmal auf morgen verschoben.

Aber ich hatte immerhin noch eine gute Idee, wie ich Emilia drinnen beschäftigen konnte, weil nach draußen konnten wir bei dem Wetter mit der Erkältung ja auch nicht wirklich.

Ich hatte mal auf dem Blog der lieben Mari - Baby, Kind & Meer - übrigens einer meiner absoluten Lieblingsblogs!! - eine Idee für ein Bild gesehen. Sie hat das ganz toll mit ihrer Tochter zusammen gemacht. Und von dieser Idee inspiriert entstand unser heutiges Bild.

Wir haben es ein bißchen anders gemacht. 

Und zwar habe ich aus einer durchsichtigen selbstklebenden Folie Emilias Namen ausgeschnitten und die Buchstaben auf ganz normales Zeichenpapier geklebt. 

Emilia hat dann einfach mit Buntstiften gemalt. Und deswegen finde ich das auch so super für kleinere Kinder, die "nur" kritzeln. Die Klebefolie nimmt die Farbe von den Buntstiften ja nicht an und so entsteht ein tolles Bild. Natürlich kann man ja alle möglichen Formen aus der Folie ausschneiden und damit Bilder machen.

Hier einmal ein Foto vom gesamten Bild - in dem Wechselrahmen, den ich HIER gezeigt habe.

Und hier einmal in Nahaufnahme - da erkennt man auch die Folie.


So, das war auch gleichzeitig mein Beitrag zum creadienstag - klickt Euch doch mal rein, da gibt es wie immer viele viele gute DIY-Ideen.

Dann werd ich mich jetzt mal mit einer großen Tasse heißen Tee auf die Couch verziehen und ein bißchen an der neuen Mütze für Emilia weiterstricken.


Liebe Grüße
Eure Andrea

Montag, 19. November 2012

Eltern-Kind-Blogparade: November 2012

Alter oder neuer Adventskalender... das ist hier die Frage?!?

Nein, das ist nicht wirklich die Frage, die in der Blogparade gestellt wurde, sondern mit der ich mich die ganze Zeit beschäftige.

Aber ich fang mal von vorne an. Ich bin über Viv's Post (toller Blog übrigens, lohnt sich mal reinzuklicken... HexHex - Der Nono-Blog) über die Eltern-Kind-Blogparade mit dem November Thema Adventskalender gestolpert. Und weil ich mir, wie bereits erwähnt, über dieses Thema eh grad Gedanken mache, dacht ich mir "machste doch einfach mal mit"...

Bei der Eltern-Kind-Blogparade von www.testmama.de findet Ihr jeden Monat ein neues Thema mit vielen tollen Blogs und deren Beiträgen.

So war dann also die Aufgabe für November:



"Ich mag von euch in diesem Monat wissen, ob ihr eure Adventskalender selbst bastelt (gerne auch mit Anleitung!), ob ihr sie kauft (und falls ja, welche), ab welchem Alter eure Kinder einen Adventskalender hatten und ob sie vielleicht sogar selbst mitbasteln. Gerne dürft ihr mir auch erzählen, wie eure eigenen Adventskalender früher ausgesehen haben oder alles, was euch sonst noch zum Thema Adventskalender einfällt."

So, da wären wir also beim Thema. Ich hatte als Kind immer einen selbstgebastelten Kalender von meinen Eltern, der wurde damals von Hand geknüpft und geschmückt.


Anfangs waren meine 24 Päckchen in Geschenkpapier verpackt, irgendwann hat meine Mama dann die kleinen Säckchen genäht, die Ihr auf dem Foto seht.

Gefüllt war er immer mit lauter tollen Sachen... von kleinen Süßigkeiten über Bleistifte, Radiergummis, bis später hin zu Rubbellosen (ich hab auch noch als Erwachsene auf den Kalender bestanden :D...).

Das war auch der einzige Kalender, den ich je hatte, außer vielleicht mal noch nem "einfachen" Schokokalender dazu.

Ich war aber auch immer verrückt nach dem Kalender... ich weiß noch, daß ich als Kind immer wie wild auf den Päckchen rumgedrückt habe um herauszukriegen was drin ist...und wenn wir für ein Wochenende zur Oma gefahren sind mussten die entsprechenden Säckchen immer mit!

Seitdem nun Emilia auf der Welt ist hab ich meine Eltern aus der Pflicht entlassen den Kalender für mich zu füllen (ähm, wurde evtl. nach 33 Jahren auch Zeit, hihi).

Letztes Jahr habe ich den Kalender auch schon für die Maus hergerichtet, da war sie 9 Monate alt - Emilia hatte also ab ihrem 1. Weihnachten einen Adventskalender. Richtig mitbekommen hat sie das da natürlich noch nicht... deswegen hatte ich es mir da auch einfach gemacht und 24 "MegaBloks" Bausteine in die Säckchen verteilt.

Dieses Jahr wird das schon etwas anders aussehen! Ich hab schon einige Pixi-Bücher besorgt, ein bißchen Süßes wird es geben, eine kleine HelloKitty mit Auto und vielleicht noch etwas Lego Duplo! Also der Inhalt steht eigentlich schon fest...

Jetzt bin ich aber so beim Blog-Lesen und vor allem bei Pinterest auf so viele tolle Adventskalender-Ideen gestoßen, daß ich mir nun so unsicher bin, ob ich noch einen neuen basteln oder meinen "alten" nutzen soll. Auf der einen Seite hängt mein Herz total an meinem, auf der anderen Seite gibt es so viele tolle neue.

Ach, das ist wirklich eine schwere Entscheidung - mich würde Eure Meinung dazu auch wirklich sehr interessieren!

Nachdem wir ja aber schon mit großen Schritten auf den 1. Dezember zugehen muß ich mich ja bald entscheiden!

Hihi oder ich hab Glück bei der Verlosung, die es bei der Blogparade gibt, gewinne einen fertigen Kalender und muß keine Entscheidung treffen :D. Dort kann man verschiedene Kalender gewinnen, die dem Blog netterweise von sparbaby.de zur Verfügung gestellt wurden.

Ich freu mich auf Eure Kommentare und werd jetzt mal weitergrübeln!

LG
Eure Andrea
Follow my blog with Bloglovin

Donnerstag, 15. November 2012

Beauty is where you find it #40

GRÜN


war diesmal das Thema bei "Beauty is where you find it"

Und ich dachte anfangs, "uff" grün jetzt.... wo doch alles sich bunt färbt, aber bestimmt nicht mehr grün ist...


Aber... ich bin ja mal wieder mit offenen Augen und der Kamera im Anschlag durchs Dorf gelaufen und habe ein bißchen was gefunden...

Wobei ich sagen muß, das erste, was mir momentan zu grün einfällt ist mein knatschgrüner Leih-Kinderwagen... allerdings hatte ich mir wirklich schwer überlegt, ob ich das Foto hier poste, weil mich die ganze Geschichte (mit dem von der Fluglinie demolierten Kinderwagen und den ganzen unbeantworteten Mails) inzwischen so aufregt... aber trotzdem finde ich das Bild hier passen und zeige es Euch deshalb
 

Super fand ich auch beim Spazierengehen diese alte Mauer aus der ein grüner Baum wächst...


Und zu guter Letzt noch einen grünen Luftballon... allerdings schon ohne Luft nur am Boden liegend... 


Noch viel mehr GRÜN in allen Facetten findet Ihr bei Beauty is where you find it!

Damit sage ich für heute GUTE NACHT!
Eure Andrea


Mittwoch, 14. November 2012

Mein neuer Begleiter für 2013

Aber nicht, daß Ihr was Falsches denkt - meinen Mann tausch ich nämlich auf gar keinen Fall nie nicht ein!!!

Mein neuer Begleiter ist....


Mein Mama AG Kalenderbuch 2013




Inspiriert dazu hat mich übrigens die liebe Ramona vom FamilieKeks Blog (da lohnt sich übrigens immer ein Klick!) - sie hatte sich zwar einen anderen Planer ausgesucht, aber mich überhaupt erst auf die Idee gebracht.

Ehrlich gesagt wusste ich auch gar nicht, daß es sowas gibt... das hier ist nämlich kein normaler Kalender, sondern ein Familienplaner, aber eben im Taschenformat (in meinem Fall DIN A5, es gibt die aber auch in anderen Formaten) - bisher kannte ich die nur in groß um sie an die Wand zu hängen.


Man trägt oben einmal die Namen der Familienmitglieder ein (Platz gibt es für 5 Namen) und hat dann an jedem Tag Platz für die verschiedenen Termine. Die typischen Infoseiten mit Ferienterminen, Feiertagen usw. gibt es natürlich auch, genauso auch Seiten mit Platz für Notizen und ganz hinten perforierte heraustrennbare Einkaufslisten.

Ich bin gespannt, ob der Kalender mir gute Dienste leisten wird, denn normalerweise bin ich etwas Kalender-faul, ich habe zwar immer einen, aber schreibe nicht besonders viel hinein...

Hier freue ich mich jetzt aber richtig darauf den zu benutzen - vielleicht ist so ein Kalender ja auch noch ein guter Geschenktipp für liebe Freunde oder die Familie.


Liebe Grüße
Eure Andrea

P.S.: Und ein Herzliches Willkommen an meine neuen Leser - ich freu mich ja über jeden einzelnen wie verrückt :)

Dienstag, 13. November 2012

Unsere neue SIGG-Trinkflasche... und dazu ein richtig guter Service!

Vor kurzer Zeit habe ich ja bei einem Gewinnspiel von Lavendelblog mitgemacht, dazu gab es diesen Post von mir, weil ich die Fragestellung so toll fand. Auf jeden Fall habe ich tatsächlich gewonnen.

Und zwar diese tolle Trinkflasche von SIGG


Erstmal nochmal ein ganz dickes Dankeschön an Anika, Emilia hat die Flasche sofort begeistert in Empfang genommen und als ihre Lieblingsflasche festgelegt!


Die Flasche ist aber auch wirklich total goldig gestaltet, für kleinere Kinder wirklich ideal finde ich.


Da wir sowieso grad auf der Suche nach der perfekten Flasche waren, kam diese hier wirklich gerade richtig. Und Emilia kann auch sehr gut daraus trinken und tut es vor allem auch - wir hatten schon Flaschen, wo es wirklich schwierig war überhaupt was raus zu bekommen (im Selbstversuch festgestellt).


Außerdem muß ich wirklich sagen, daß der Service von SIGG echt klasse ist. Der Deckel der Flasche hatte, obwohl die Flasche von Anika wirklich einwandfrei verpackt war, einen Sprung und hat nicht mehr gehalten. Daraufhin habe ich SIGG angeschrieben, habe in kürzester Zeit eine Antwort erhalten (daß nicht mal das selbstverständlich ist bekomme ich gerade von der Airline, die unseren Kinderwagen beschädigt hat mit - dazu aber ein anderes Mal...) und noch dazu mit der positiven Meldung, daß sie mir aus Kulanz einen neuen Deckel zusenden. Und der war heute direkt in der Post! Also wirklich klasse!!!


So, ich werd jetzt besagter Airline gleich noch mal eine Mail schicken (das ist dann die 4., die vermutlich wieder unbeantwortet bleibt) - da sieht man mal wie unterschiedlich der Service und die Kundenfreundlichkeit von Firmen ist...

Außerdem verspreche ich Euch in Zukunft viel mehr bessere Fotos zu posten.... ich habe mir vorhin meinen 12 von 12 Post von gestern nochmal angeschaut und bin wirklich über die Fotos erschrocken gewesen. Jetzt habe ich alle zumindest nochmal neu über das Netbook hochgeladen, die Qualität ist so zumindest ein bißchen besser als über die iPhone-App, aber trotzdem waren das Handy-Bilder... ich gelobe Besserung!

LG
Eure Andrea

Montag, 12. November 2012

12 von 12 im November

12 Fotos vom 12. - Unser Tag in Bildern:

1. Morgenspaziergang mit Buffy - endlich ohne Regen, nach diesem Mistwetter das ganze Wochenende über


2. Im Discounter ein tolles Strickmuster entdeckt und zum Nachstricken festgehalten


3. Den Wocheneinkauf erledigt und einen Familienkalender geschenkt bekommen (ist zwar sehr werbelastig, aber vielleicht verbastel ich ihn, hab ne Idee)


4. Wieder daheim alle Papierbögen des gekauften Bastelsets begutachtet...


5. .... und dieses hier für besonders schön befunden


6. Den Mittagsschlaf von Emilia für den Hausputz genutzt


 7. und ein bißchen an den Socken für meinen Papa weitergestrickt


8. Ein noch nicht ganz waches Kind aus dem Bett geholt


9. Das kurz danach eine kurze Schlecht-Laune-Phase hatte...


10. Sollen wir sie reinlassen??


11. Emilia zum Abendessen Kässpätzle gemacht, weil...


wir 12. heut Abend in Teqila marinierte Hähnchenschlegel gegrillt haben


So, das war unser 12., noch viel mehr "12 von 12" findet Ihr HIER

LG

Andrea

Donnerstag, 8. November 2012

Beauty is where you find it #39


So, diese Woche wollte ich unbedingt auch wieder bei Beauty is where you find it dabei sein. Also bin ich wieder mit meiner Kamera bei uns im Ort losgezogen und habe mich auf die Suche nach Motiven gemacht. Und ich bin inzwischen total begeistert von diesem Projekt, weil ich noch nie so meine Augen bei Spaziergängen geöffnet hatte wie jetzt dafür. Man läuft ja meistens recht blind durch die Gegend, vor allem durch eine bekannte Gegend, weil man ja vermeintlich eh alles schon kennt.

Auf jeden Fall fielen mir beim Gedanken an "Linien" als erstes die Fachwerkäuser ein, die es bei uns zum Teil gibt. Allerdings wusste ich vor meinem Spaziergang gestern nicht, daß es so viele sind... und teilweise richtig schöne mit wunderschönem Fachwerk-Muster.

Aber seht selbst




Weitere tolle Linien-Fotos findet Ihr wie immer HIER! Einfach mal vorbeischauen!

Liebe Grüße
Andrea

Mittwoch, 7. November 2012

Tragefotos und ein verkorkster Schlaf-Tag

Eigentlich sollte dieser Post schon lange geschrieben sein... wollte mir heute eigentlich einen gemütlichen Laptop- / Fernseh- / Strick-Abend machen.

Aber, wie sollte es anders sein, das hat nicht so ganz geklappt. Emilia hatte heute einen völlig verkorksten Schlaf. Erstes Problem war, daß sie (ohne Mittagessen) auf unserer Einkaufstour im Auto eingeschlafen ist. Da fangen dann bei mir die Überlegungen an... versuch ich sie schlafend direkt ins Bett zu legen? Aber dann wacht sie ja bald wieder auf, weil sie nichts gegessen hat (und sie ist eh eine ganz schlechte Frühstückerin und hat meistens auch vormittags keine große Lust auf einen Snack, also ist das Mittagessen das erste Mal am Tag, wo sie relativ viel isst)... oder weck ich sie auf, mach ihr Essen und leg sie danach hin? Tja das war heute meine Entscheidung und die war.... falsch! Sie war zwar super drauf, hat (für ihre Verhältnisse) richtig viel gegessen, aber mit Schlafen war danach nichts mehr drin! Das war so gegen 13:00 Uhr.

So gegen 17:00 Uhr kam dann aber natürlich der Schlafmangel durch. Also bin ich mit ihr etwa eine Stunde spazieren gegangen und sie hat sofort im Wagen geschlafen (ich wollte eh noch an die frische Luft und hatte die Hoffnung, daß sie unterwegs nicht so tief und lang schläft... soweit hat das auch noch funktioniert).

Allerdings war jetzt abends dann auch rein gar nichts drin mit Schlafen. Normal geht sie so gegen 20:00 Uhr ins Bett, aber heute hat sie bis vor ner halben Stunde gebraucht, bis sie endlich schlafen konnte. Sie hat mir schon so leid getan, weil man ihr angemerkt hat, daß sie schon müde ist, aber sobald ich sie ins Bett gelegt habe konnte sie einfach nicht einschlafen und auf meinem Arm auch nicht. Aber nun haben wir es ja geschafft und ich komme doch noch dazu heute was zu posten.

Zum einen bin ich Euch ja noch ein Foto schuldig von dem Shirt, das ich vor ein paar Tagen genäht habe. Emilia lässt sich leider grad nicht wirklich gut fotografieren, deswegen ist es jetzt nur eins im Sitzen, aber ich hoffe man erkennt doch zumindest ein bißchen was

Schnittmuster: Sveja von ki-ba-doo

Das Schnittmuster ist wirklich toll und auch für Anfänger ohne Overlock (wie mich) sehr gut zu nähen. Da werd ich bestimmt noch mehr Shirts davon nähen.

Die Mütze, die ich genäht hatte (auch aus dem roten Wolkenjersey) ist leider tatsächlich zu klein geworden, da muß ich mal noch überlegen, was ich damit mache. Und vor allem muß ich kontrollieren, ob ich vielleicht beim Schnittmuster einen Fehler gemacht habe oder ob das an sich recht klein ausfällt.

Total begeistert bin ich aber von dieser Hose, die ich gestern Abend noch schnell genäht habe



Schnittmuster: Knickerbocker von rosarosa

Emilia wollte die Hose heute gar nicht mehr ausziehen und sie fühlt sich auch ganz ganz bequem an und sieht auch so aus. Zu nähen war sie ebenfalls sehr leicht und ich bin mit dem Ergebnis wirklich mehr als zufrieden. Ich finde die Bündchen an den Beinen so toll... erstens sind die so lang, daß die Hose auf jeden Fall eine ganze Weile passt (momentan sind sie noch umgekrempelt) und außerdem verhindern die, daß die Hose beim Spielen hochrutscht. Und auch das breite Bauchbündchen stelle ich mir total bequem vor (ich habe diese Jersey-Bauchbündchen auch in der Schwangerschaft geliebt und konnte mir danach gar nicht mehr vorstellen "normale" Hosen zu tragen). Also von denen werde ich bestimmt auch noch einige nähen!

So, jetzt liege ich mit meinem Laptop (ich habe übrigens unser kleines Netbook wieder zum Laufen gebracht... denn meinen großen Laptop hat ja meistens mein Mann in Beschlag und ich hab ja immer vom Handy aus gepostet, aber so ist es doch bequemer) auf der Couch und werde mich noch ein bißchen meinem Strickprojekt widmen. Hier mal eine kleine Vorschau


Ich wünsche allen da draußen eine Gute Nacht!
Eure Andrea